Ältere Nachrichten
Aus brauner Kohle wird grüne Kohle – so lautet die Formel in den ehemaligen Bergbaugebieten in der Lausitz. Die Region wird umgekrempelt und soll so fit für die Zukunft werden.
Versicherer: Hannover Rück bläst zum Kohle-Rückzug 
Expats als «ideale Gäste für den Schweizer Tourismus» 
Tourismus Lenzburg Seetal feiert Jubiläum – doch die Ticketverkäufe bereiten Sorgen 

(Ausführliche Fassung)MILTON KEYNES (awp international) - Mit dem neuen Motorpartner Honda will Red Bull im Kampf gegen die Rivalen Mercedes und Ferrari endlich wieder Titel in der Formel 1 holen. Fünf Tage vor dem Frankreich-Grand Prix in Le Castellet gab der Rennstall mit Sitz im britischen Milton Keynes bekannt, sich
Spanien scheitert an der Heim-WM trotz mehreren Penalty-Geschenken 
Happige Sperre für argentinischen Tennisprofi 
Murray scheitert bei Comeback knapp 

Die Entscheidung ist gefallen: Das Formel-1-Team von Red Bull wird ab dem kommenden Jahr mit Motoren von Honda ausgerüstet. Teamchef Horner verkündet, man wolle fortan nicht mehr nur um Rennsiege, sondern auch um den WM-Titel kämpfen.
Happige Sperre für argentinischen Tennisprofi 
Murray scheitert bei Comeback knapp 
Bacsinszky gibt bei Comeback auf 

AutomobilDas Formel-1-Team Red Bull wechselt auf die nächste Saison hin seinen Motorenpartner. Anstelle von Renault ist Honda der Lieferant. (sda) Die Zusammenarbeit mit den Japanern, die in der laufenden Saison bereits das zweite Team von Red Bull, Toro Rosso, mit Antrieben ausstatten, ist vorerst auf zwei Jahre befristet.
Red Bull wechselt Motorpartner: Mit Honda Formel-1-Titel gewinnen 
Honda statt Renault: Red Bull wechselt Formel-1-Motoren 
Red Bull neu mit Honda-Motoren +++ Wawrinka glückt Rasen-Start 

Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.Das Formel-1-Team Red Bull wechselt auf die nächste Saison hin seinen Motorenpartner. Anstelle von Renault wird Honda der Lieferant sein. Die Zusammenarbeit mit den Japanern, die in der laufenden Saison bereits das zweite Team
Red Bull wechselt Motorpartner: Mit Honda Formel-1-Titel gewinnen 
Honda statt Renault: Red Bull wechselt Formel-1-Motoren 
Red Bull in Zukunft mit Honda-Motoren 

Milton Keynes - Formel-1-Rennstall Red Bull fährt von 2019 mit Honda-Motoren. Wie das Team bekannt gab, schlossen der japanische Hersteller und Red Bull eine Vereinbarung für zwei Jahre. Damit endet nach der laufenden Saison die zwölfjährige Zusammenarbeit mit Renault. Zwischen 2010 und 2013 holten Red Bull und sein jetziger Partner vier Fahrertitel durch
Happige Sperre für argentinischen Tennisprofi 
Murray scheitert bei Comeback knapp 
Bacsinszky gibt bei Comeback auf 

Red Bull hat sich entschieden und wird in der Formel 1 2019 mit Honda-Motoren fahren - So begründet das Team den Wechsel zu den japanischen Antrieben
Red Bull wechselt Motorpartner: Mit Honda Formel-1-Titel gewinnen 
Honda statt Renault: Red Bull wechselt Formel-1-Motoren 
Red Bull in Zukunft mit Honda-Motoren 

Laut Informationen von 'Motorsport-Total.com' hat sich Red Bull entschieden, ab der Formel-1-Saison 2019 mit Honda-Motoren anzutreten - Bestätigung noch ausstehend
Red Bull wechselt Motorpartner: Mit Honda Formel-1-Titel gewinnen 
Honda statt Renault: Red Bull wechselt Formel-1-Motoren 
Red Bull in Zukunft mit Honda-Motoren 

AutomobilSébastien Buemi ist Le-Mans-Sieger. Der Waadtländer gewann den 24-Stunden-Klassiker im überlegenen Toyota an der Seite des zweifachen Formel-1-Weltmeisters Fernando Alonso und des Japaners Kazuki Nakajima. Der Seeländer Neel Jani fuhr auf Platz 4. Der Seeländer Neel Jani klassierte sich am 24-Stunden-Rennen in Le Mans zusammen mit André Lotterer und Bruno
Federer gewinnt das Auftaktspiel in Halle 
Federer gewinnt den ersten Satz mühelos 
Schon in der ersten Runde zurückgeworfen 


Create Account



Log In Your Account