Volkswagen: Der Wahnsinn hat Methode

By zeit_wirtschaft
2018.06.14. 16:16
3
(Vote: 0)

VW zahlt erstmals wegen der Abgasmanipulation in Deutschland ein Bußgeld. Das aber löst die Probleme unseres Wirtschaftssystems nicht, in dem Skandale die Regel sind.



zeit_wirtschaft - Volkswagen: Der Wahnsinn hat Methode
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
HAWTHORNE, Calif., June 22, 2018 /PRNewswire-iReach/ -- South Bay car shoppers will have the opportunity to drive an exciting new vehicle soon. The all-new 2019 Volkswagen Arteon — which is expected to arrive at Pacific Volkswagen in
Bay Shore Area Dealership Partners with Animal Rescue for Adoption Event 
Xcode Life Announces the South Asian Genome (SAGE) Project 
The All-New 2019 VW Jetta Recently Arrived At West La Volkswagen Dealership 

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Volkswagen-Konzern stellt die Steuerung der einzelnen Regionen neu auf. Künftig übernehme jeweils eine Leitmarke die konzernübergreifende Steuerung für eine klar definierte Weltregion, teilte Volkswagen mit. Der Konzern will damit besser auf lokale Anforderungen eingehen. "Wir verteilen die...
The all-new 2019 Volkswagen Arteon is coming soon to a South Bay dealership 
Kommentar: Kein Club der Egoisten mehr – mit ihrem Fördermengen-Votum übernimmt die Opec Verantwortung 
Qualitätsreport 2018 für US-Automarkt: Koreanische Autos besser als deutsche 

WOLFSBURG (awp international) - Die geplante Neuaufstellung des Volkswagen -Konzerns nimmt weiter Konturen an. Der Autobauer will seinen Kernmarken künftig die Verantwortung für bestimmte Regionen überlassen, wie Volkswagen am Freitag in Wolfsburg mitteilte. Entscheidungsprozesse sollen damit künftig dezentral laufen. Durch die Verteilung der...
Xenia Seeberg über Sohn - „Den ersten Song nimmt Philias in Kalifornien auf" 
Volkswagen-Konzern weist Marken Verantwortung für Regionen zu 
Marken kümmern sich um Regionen: VW-Chef Diess baut Struktur kräftig um 

FRANKFURT (Dow Jones)--Volkswagen sichert sich über ein Gemeinschaftsunternehmen mit Quantumscape Zugang zur Feststoffbatterie-Technologie. Der Wolfsburger Konzern wird nach eigenen Angaben 100 Millionen US-Dollar in das Startup aus dem kalifornischen San Jose investieren und damit zum grössten automobilen Anteilseigner aufsteigen.
Mercedes im Qualifying besser als alle anderen 
Mercedes im Qualifying zu gut für alle anderen 
The all-new 2019 Volkswagen Arteon is coming soon to a South Bay dealership 

Volkswagen steigt bei einem Batterie-Entwickler ein und will in den nächsten Jahren eine erste kleine Fabrik für Feststoffbatterien bauen. Diese Akkus könnten in mehreren Jahren die Lithium-Ionen-Akkus als Energiespeicher in E-Autos ablösen. VW investiert 100 Millionen Euro in das US-Unternehmen QuantumScape, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte.
The all-new 2019 Volkswagen Arteon is coming soon to a South Bay dealership 
Südafrikanische Bell-Gruppe baut Thüringer Werk aus 
Boehringer Ingelheim investiert in Forschungszentrum 

Create Account



Log In Your Account