Praxis von Skandal-Arzt liquidiert: Alle wollten den Tattoo-Entferner

By aargauerzeitung
2018.10.12. 19:39
16
(Vote: 0)

Das Inventar der ehemaligen Praxis von Skandalarzt Ingo Malm in Berikon wurde gestern liquidiert. 292 Posten standen zum Verkauf, darunter Mikroskope, Büromaterial und eine Lasermaschine zur Tattoo-Entfernung.



aargauerzeitung - Praxis von Skandal-Arzt liquidiert: Alle wollten den Tattoo-Entferner
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Ein Skandal im japanischen Turnverband sorgte im Sommer für Aufruhr. Nun ist ein Video aufgetaucht, das zeigt, wie Trainer Yuto Hayami die Athletin Sae Miyakawa ins Gesicht schlägt – zu Motivations-Zwecken!
Neu-Trainer Lieberknecht - Total vernarrt in den MSV 
Nachrichten aus Deutschland: 35-Jähriger schlägt Obdachlosem abgebrochenen Flaschenhals ins Gesicht 
Heißer WM-Start in Rot - Holt Kerber ohne Trainer den Titel? 

Berlin – In Deutschland dürfen bald nur noch Ärzte per Laser Tätowierungen entfernen. Das hat der Bundesrat in Berlin entschieden. Bisher bieten beispielsweise auch private Kosmetikstudios solche Eingriffe an. Der Regierungsentwurf der betreffenden Strahlenschutzverordnung hatte ursprünglich vorgesehen, dass in Zukunft nur Hautärzte und plastische Chirurgen dazu berechtigt sein sollten. Der
Vettel nur Fünfter beim US-Auftakt - Hamilton Schnellster 
Rsikante Laserbehandlungen: Tattoo-Entfernung künftig nur noch beim Arzt möglich 
Laserbehandlungen: Bundesamt dringt auf Verbot kommerzieller Tattoo-Entfernung 

Berlin (dpa) - In Deutschland dürfen bald nur noch Ärzte per Laser Tätowierungen entfernen. Das hat der Bundesrat entschieden. Bisher bieten beispielsweise auch private Kosmetikstudios solche Eingriffe an. Der Regierungsentwurf der betreffenden Strahlenschutzverordnung hatte ursprünglich vorgesehen,
Vettel nur Fünfter beim US-Auftakt - Hamilton Schnellster 
Ab Montag wird es herbstlich: Bodenfrost möglich 
Tattoo-Entfernung nur noch beim Arzt 

Berlin/Salzgitter – Das Entfernen von Tätowierungen mit Hilfe von Laser sollte nach Forderung des Bundesamtes für Strahlenschutz nur noch ärztlichem Personal erlaubt sein.
Tattoo-Entfernung nur noch beim Arzt 
Rsikante Laserbehandlungen: Tattoo-Entfernung künftig nur noch beim Arzt möglich 
Bundesamt: Tattoo-Entfernung nur durch Hautärzte erlauben 

Ein Obwaldner Arzt hat nicht die Nothilfe unterlassen, als er vor fünf Jahren keine Ambulanz zu einem Ratsuchenden schickte, bei dem zu Hause ein junger Mann unter Drogen nicht aufwachte. Das Kantonsgericht sprach den Mediziner am Donnerstag frei.
Drogennacht: Nothilfe unterlassen - Kläger blitzt vor Gericht ab 
Kanton Obwalden: Arzt wegen Unterlassen der Nothilfe vor Gericht 
Der Roboter am Bett und der Arzt am Computer 

Der Skandal um Dividenden-Steuertricks geht weit über die deutschen Grenzen hinaus und betrifft immer mehr internationale Finanzkonzerne. Von den hoch umstrittenen "Cum-Ex"-Geschäften sind neben Deutschland und Dänemark auch Österreich, Belgien und Norwegen betroffen.
Türkei weitet Suche nach Khashoggis Leiche aus 
Luxus - Super-Reiche stehen auf Marken-Immobilien 
Türkische Polizei weitet Suche nach Khashoggi auf Waldgebiet aus 

Der Skandal um Dividenden-Steuertricks geht weit über die deutschen Grenzen hinaus und betrifft immer mehr internationale Finanzkonzerne. Von den hoch umstrittenen «Cum-Ex»-Geschäften sind neben Deutschland und Dänemark auch Österreich, Belgien und Norwegen betroffen.
Vermögensverwaltung - Schweizer Banken entdecken reiche US-Kundschaft neu 
Banken warnen vor riskantem Geschäft mit dem Iran 
Steuerkriminalität: Grüne fordern nach Cum-Ex-Skandal europäische Finanzpolizei 

Zwei ehemalige Börsenhändler der Deutschen Bank sind von einem New Yorker Gericht im Libor-Skandal schuldig gesprochen worden. Die beiden Männer hätten sich über Jahre hinweg an illegalen Absprachen mit anderen Banke...
Isabella G. nur wegen Hehlerei verurteilt: Die Anklage war zu dünn 
England: Vergewaltigerbande zu langen Haftstrafen verurteilt 
Zürcher Obergericht erhöht Strafmass für ehemaligen Cevi-Leiter 

New York/WashingtonZwei ehemalige Börsenhändler der Deutschen Bank sind von einem New Yorker Gericht im Libor-Skandal schuldig gesprochen worden. Die beiden Männer hätten sich über Jahre hinweg an illegalen Absprachen mit anderen Bankern beteiligt. (sda) Dies teilte das US-Justizministerium am Mittwoch (Ortszeit) in Washington mit.
Video von japanischem Skandal aufgetaucht: Trainer schlägt Turnerin zur Motivation ins Gesicht! 
TRENDUMFRAGE/DAX knapp im Minus erwartet 
Geschäftsjahr 2018: Baader Bank erwartet für 2018 deutlich schwächeres Jahresergebnis 

Der Arzt wird auch in Zukunft nicht durch selbstlernende Roboter ersetzt, und noch ist die Gesellschaft weit entfernt vom autonomen Spital. Künstliche Intelligenz wird aber tiefer und nachhaltiger in das Gesundheitswesen eindringen.
Umfrage: Menschen rechnen mit Robotertechnik in der Pflege 
Nach Drogennacht mit Heroin und Schlafmitteln: Arzt in Nothilfeverfahren freigesprochen 
Beeindruckende Mechanik: Dieser Roboter kann tanzen - so gut, dass es gruselig ist 

Der Länderspiel-Skandal um Bayer-Profi Leon Bailey (21) und seine Nutzlos-Reise nach Jamaika sorgt in Leverkusen für Gesprächs-Bedarf!Foto: Robert Hradil / Getty Images
„Das Team braucht Leon“ - Herrlich stärkt Bailey nach Jamaika-Eklat 
Alle Infos zum 8. Spieltag - Boateng fit für Krisen- Gipfel in Wolfsburg 
Aussprache mit Herrlich: Bailey-Einsatz möglich 

Keiner geht so häufig zum Arzt wie die Saarländer. Das meldet die Kaufmännische Krankenkasse (KKH).Foto: Thomas Wieck
Rücktritte: Wie wird man Verantwortung wieder los? 
Lokaltermin: Cafeteria 
So oft liegen Federer, Nadal und Co. beim Hawk-Eye richtig 

Im „Tatort“ spielt Joe Bausch Rechtsmediziner, im echten Leben ist er Knast-Arzt. Jetzt kommt ein Buch über seine spannendsten Storys.Foto: Guido Kirchner/dpa
Jason James Richter: "Free Willy"-Star gewalttätig geworden? 
Thailand - Suff-Touri sprüht Graffiti auf Denkmal – Knast? 
Joe Alwyn: Das hält er von Taylor Swifts Polit-Statement 

Create Account



Log In Your Account