Lindner wirft Söder "politische Gossensprache" vor

By t-online
2018.07.11. 04:56
3
(Vote: 0)

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) wegen seiner Wortwahl in der Asyldebatte vorgeworfen, zur Verrohung der politischen Auseinandersetzung beizutragen. "Worte wie Asyltourismus stammen aus dem Repertoire der politischen Gossensprache", sag



t-online - Lindner wirft Söder "politische Gossensprache" vor
Ältere artikel
  • Nouveau En dernière demi-heure
  • Beim Bezirksparteitag der oberbayerischen CSU wird heute in Irschenberg Ministerpräsident Markus Söder erwartet. Mit der CSU-Bezirksvorsitzenden und Verkehrsministerin Ilse Aigner will er die Parteibasis auf den Wahlkampf einstimmen. Rund 350 Delegierte werden dazu im Trachtenheim Irschenberg erwart
    Großes SZ-Interview: "Söder ist unberechenbar" 
    Untersuchungsausschuss: Söder: Vorgehen beim GBW-Verkauf war alternativlos 
    Söder: Vorgehen beim GBW-Verkauf war alternativlos 

    Ältere Nachrichten
    Der Ebersberger Alt-Landrat Hans Vollhardt spricht im SZ-Interview über seinen CSU-Austritt nach 47 Jahren. Was sich aus seiner Sicht in den jahren zwischen Strauß und Söder verschlimmert hat.
    Söder beim Bezirksparteitag der oberbayerischen CSU 
    Söder: Vorgehen beim GBW-Verkauf war alternativlos 
    Söder schreibt 300 000 Reklamebriefe: Opposition sauer 

    Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat jegliche Kritik am umstrittenen Verkauf der Wohnungsbaugesellschaft GBW durch die Bayerische Landesbank zurückgewiesen. Zum einen habe es zum Verkauf der GBW-Anteile im Jahr 2013 aufgrund klarer Vorgaben der Europäischen Union keine Alternative gegebe
    Söder beim Bezirksparteitag der oberbayerischen CSU 
    Großes SZ-Interview: "Söder ist unberechenbar" 
    Wetter beflügelt Glacé-Verkauf 

    Kurz vor der Landtagswahl lässt Ministerpräsident Markus Söder (CSU) über eine Staatsbehörde fast 300 000 Reklamebriefe für das neue Familiengeld verschicken. Darin preist Söder das "Familienland Bayern" an - SPD, Grüne und Freie Wähler im Landtag werfen dem Regierungschef vor, gegen die Richtlinien
    Söder beim Bezirksparteitag der oberbayerischen CSU 
    Großes SZ-Interview: "Söder ist unberechenbar" 
    Söder: Vorgehen beim GBW-Verkauf war alternativlos 

    Seehofer will nicht der Buh-Mann sein, wenn die Landtagswahl in Bayern schief geht. Er nimmt Söder in die Pflicht. Nur im Untersuchungsausschuss zum GBW-Verkauf stützt er ihn.
    Söder beim Bezirksparteitag der oberbayerischen CSU 
    Großes SZ-Interview: "Söder ist unberechenbar" 
    Söder: Vorgehen beim GBW-Verkauf war alternativlos 

    Nach Bundesinnenminister Horst Seehofer muss auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder im Untersuchungsausschuss des Bayerischen Landtags zum GBW-Verkauf aussagen. Heute soll der frühere Finanzminister im parlamentarischen Kontrollgremium Rede und Antwort stehen. Söder hatte bei dem im Ausschuss z
    Söder beim Bezirksparteitag der oberbayerischen CSU 
    Die Legalisierung von Cannabis in Kanada sorgt in der NHL für rauchende Köpfe 
    Großes SZ-Interview: "Söder ist unberechenbar" 

    Erst robbte Bayerns Ministerpräsident in Richtung AfD. Jetzt versucht Markus Söder den Rückwärtssalto in die Mitte. Ob die Wähler das noch verstehen?
    Söder beim Bezirksparteitag der oberbayerischen CSU 
    Großes SZ-Interview: "Söder ist unberechenbar" 
    Söder: Vorgehen beim GBW-Verkauf war alternativlos 

    CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer hat Kritik des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder zurückgewiesen, wonach die Bundespolitik schuld am Umfragetief der CSU sei.
    Söder beim Bezirksparteitag der oberbayerischen CSU 
    Großes SZ-Interview: "Söder ist unberechenbar" 
    Video: Löw weist Lahm-Kritik zurück 

    Beim Ausbau der Ganztagsbetreuung für Schulkinder will Ministerpräsident Markus Söder (CSU) eng mit den Kommunen zusammenarbeiten. Eine Arbeitsgruppe solle bald Details ausarbeiten, sagte er am Donnerstag vor der Vollversammlung des Bayerischen Städtetags in Coburg: "Mein Wunsch ist es, dieses Thema
    Söder beim Bezirksparteitag der oberbayerischen CSU 
    Großes SZ-Interview: "Söder ist unberechenbar" 
    Söder: Vorgehen beim GBW-Verkauf war alternativlos 

    Bayerns Ministerpräsident Söder gibt der Bundespolitik die Schuld an den Umfragewerten der CSU. In einem Interview weist der Innenminister das zurück und erlaubt sich einen Seitenhieb gegen seinen Rivalen.
    Söder beim Bezirksparteitag der oberbayerischen CSU 
    Großes SZ-Interview: "Söder ist unberechenbar" 
    Video: Löw weist Lahm-Kritik zurück 

    Bayern hat nun eine eigene Grenzpolizei. Sie soll durch verstärkte Kontrollen mehr Sicherheit gewährleisten – allerdings mit Einschränkungen.  Markus Söder feiert seine neue Einheit, trotz aller Kritik. Markus Söder weiß genau, auf welche Bilder es ankommt. Erst recht an diesem Tag, an dem eines sei
    Kommentar: Viele Fragen bleiben offen 
    American Signal Corporation Provides New Custom NEXGen Interface for Aviano Air Base 
    Hessen wertet Urteil zum Rundfunkbeitrag als "gutes Signal" 

    Knapp drei Monate vor der Landtagswahl besucht Ministerpräsident Markus Söder (CSU) in Coburg die Vollversammlung des Bayerischen Städtetags. Morgen wird er vor den Bürgermeistern und Oberbürgermeistern eine Rede halten. Der Städtetag hat bereits am Vortag seine Forderungen an die Politiker in Bund
    Söder beim Bezirksparteitag der oberbayerischen CSU 
    Großes SZ-Interview: "Söder ist unberechenbar" 
    Söder: Vorgehen beim GBW-Verkauf war alternativlos 

    Die SPD wirft Bundesinnenminister und CSU-Chef Horst Seehofer vor, bei der Erarbeitung seines "Masterplans Migration" seine Befugnisse als Minister für Parteizwecke genutzt zu haben.
    CSU-Politiker Bloch: Seehofer setzt Ideologie über Inhalte 
    Nach Asyl-Debatten: CSU-Chef Horst Seehofer sieht sich in der Opferrolle 
    Asylpolitik: CSU-Chef Horst Seehofer sieht sich in der Opferrolle 

    Create Account



    Log In Your Account