Krebskranke Eva Amstad (59) erlebt Albtraum mit Zügelmännern: «Sie haben alles zerstört, was mir lieb war»

By blickamabend
2018.07.11. 23:10
2
(Vote: 0)

Eva Amstad ist wegen einer schweren Krankheit zu schwach, um selbst zu zügeln. Darum engagiert sie «Profis». Diese stellen sich aber als Dilettanten heraus und verwüsten ihren Hausrat. Trotzdem soll sie dafür über 2500 Franken zahlen.



blickamabend - Krebskranke Eva Amstad (59) erlebt Albtraum mit Zügelmännern: «Sie haben alles zerstört, was mir lieb war»
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Die Polizei sucht Zeugen, die Anwohner sind schockiert: Wie und warum kam es zum Säureanschlag auf ein Wohnhaus im Schaffhauser Emmersberg-Quartier?
Pilze können trotz Trockenheit noch großen Auftritt haben 
Devisen: Eurokurs zum Dollar leichter - Franken schwächer zu Euro und Dollar 

Tiere sind toll. Lieb, flauschig, treu. Und gut für unsere Gesundheit sind sie auch noch. Trotzdem haben immer weniger junge Menschen eigene Haustiere. Und das hat leider gute Gründe. Geht es euch auch so?
Männer-Finale in Wimbledon: Djokovic isst vor Begeisterung Gras 
WM-Final: Franzosen-Fans im Jubel 
Gangforschung: Du bist, wie du gehst 

Vor rund einer Woche wurden auf einem Feld in Benken SG 4000 Hanfpflanzen zerstört - ein Millionenschaden. Der Besitzer vermutet die Konkurrenz hinter der Tat.
Auch Benken hat nun sein Fasshotel 
«Würdest du ihn annehmen?»: Obdachloser bittet Fremden um Geld und bekommt einen Job 
Unbekannte zerstören Hanffeld in Benken 

11 Belgier des Wohltätigkeitsvereins «Kiwanis Club La Louvière – La Louve» trafen am Donnerstag auf dem Fahrrad in Saas-Grund ein. 780 Kilometer brachten sie in 8 Tagen hinter sich, um für die belgische Stiftung Camps Valentine Geld zu sammeln. 32 krebskranke Kindern der Stiftung machen derzeit Ferien im Saastal.
Deutschland verpasst Podium bei WM der Triathlon-Staffeln 
14 Kilometer Stau zum Start der Sommerferien - 20 Minuten 
Trainingslager Tag 5 - Darmstadt-Profis leiden beim Triathlon 

Die «Umzugsprofis» hinterlassen bei der schwerkranken Eva Amstad nur Scherben. Dafür soll sie über 2500 Franken zahlen. Jetzt hilft ein Zürcher Jungunternehmen der 59-Jährigen.
«C’est le chaos au niveau financier» 
Dreijähriger Ausreißer irrt durch Lahnstein 
Belgien wird WM-Dritter! - BLICK.CH 

Create Account



Log In Your Account