In der Postauto-Affäre werden manche Verantwortliche geschont: Schwaller handelt, Leuthard zaudert

By blick wirtschaft
2018.06.14. 10:58
3
(Vote: 0)

Während Verwaltungsratspräsident Urs Schwaller (65) reihenweise Postmanager in die Wüste schickt, hält sich Bundesrätin Doris Leuthard (55) merkwürdig still. Doch es wäre an der CVP-Magistratin, auch im Verwaltungsrat Kehraus zu machen. Im Fokus: Vizepräsident Adriano P. Vassalli (64) und Personalvertreterin Susanne Blank (45).



blick wirtschaft - In der Postauto-Affäre werden manche Verantwortliche geschont: Schwaller handelt, Leuthard zaudert
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Künftig sollen nicht nur Radio und Fernsehen, sondern auch Online-Medien mit Geldern aus der Medienabgabe unterstützt werden können. Das schlägt der Bundesrat vor. Für reine Textangebote ist aber keine Förderung vorgesehen.
Neuseelands Regierungschefin präsentiert ihr Baby - BLICK.CH 
Bundesrätin Sommarugas Plädoyer für Gleichberechtigung 
Warum die Medienministerin kein Fan ihres eigenen Vorschlags ist 

Das neue Mediengesetz steht. Medienministerin Doris Leuthard stellt es in Bern vor. Das Gesetz sieht vor, eine fixe Quote der Gebühren für Info-Sendungen aufzuwenden. Verfolgen Sie die PK im Livestream.
Ein Blick in die Zukunft: Wenn Merkel stürzt 
Warum die Medienministerin kein Fan ihres eigenen Vorschlags ist 
Das mögliche Gesetz - az Aargauer Zeitung 

Create Account



Log In Your Account