Grossbrand in Dettighofen: leerstehender Bauernhof ausgebrannt

By shn_wirtschaft
2018.07.12. 09:54
3
(Vote: 0)

Im grenznahen Dettighofen brennt ein landwirtschaftliches Gebäude. Mehrere Feuerwehren sind im Einsatz.



shn_wirtschaft - Grossbrand in Dettighofen: leerstehender Bauernhof ausgebrannt
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
8000 Schweine sind bei einem Großbrand in Westfalen gestorben. Die Ursachen des Brandes sind bisher unbekannt.  Bei einem Großbrand auf einem Bauernhof bei Rheine in Westfalen sind am Sonntagmittag etwa 8000 Schweine verendet. Nach Angaben der Feuerwehr rückten rund 100 Einsatzkräfte aus, die Löscha
Bei Großbrand in NRW - 8000 Schweine auf Bauernhof verendet 
Auf Bauernhof in NRW - 8000 Schweine bei Großbrand verendet 
8000 Schweine bei Brand auf Bauernhof verendet 

Bei einem Großbrand auf einem Bauernhof bei Rheine (Kreis Steinfurt) sind am Sonntag 8000 Schweine qualvoll verendet.Foto: Tebben Nord-West-Media / dpa
Rheine in Westfalen: 8000 Schweine bei Brand auf Bauernhof verendet 
Auf Bauernhof in NRW - 8000 Schweine bei Großbrand verendet 
8000 Schweine bei Brand auf Bauernhof verendet 

Bei einem Großbrand auf einem Bauernhof bei Rheine (Kreis Steinfurt) sind am Sonntag 8000 Schweine qualvoll verendet.Foto: Tebben Nord-West-Media / dpa
Rheine in Westfalen: 8000 Schweine bei Brand auf Bauernhof verendet 
Bei Großbrand in NRW - 8000 Schweine auf Bauernhof verendet 
8000 Schweine bei Brand auf Bauernhof verendet 

Bei einem Großbrand auf einem Bauernhof bei Rheine in Westfalen sind am Sonntagmittag etwa 8000 Schweine verendet. Nach Angaben der Feuerwehr rückten rund 100 Einsatzkräfte aus, die Löscharbeiten dauerten am frühen Nachmittag noch an. Warum der Schweinestall in Brand geriet, war zunächst unklar. Auf
Rheine in Westfalen: 8000 Schweine bei Brand auf Bauernhof verendet 
Bei Großbrand in NRW - 8000 Schweine auf Bauernhof verendet 
Auf Bauernhof in NRW - 8000 Schweine bei Großbrand verendet 

Die Stadt Stuttgart hat für das seit 2016 geltende Zweckentfremdungsverbot für Wohnungen eine positive Bilanz gezogen. "Wir halten das Verbot weiterhin für richtig und erfolgreich", sagte Stuttgarts Bürgermeister für Wirtschaft und Finanzen, Michael Föll (CDU), am Freitag im Ausschuss für Wirtschaft
Ausraster im Freibad - Wegen Chips-Verbot: Gast verprügelt Bademeister 
Ex-Bin-Laden-Leibwächter - Als Abschiebe-Verbot kam, war Sami A. schon in der Luft 

Create Account



Log In Your Account