Familienstiftung im Visier: New York verklagt Donald Trump: Illegale Verwendung von Geldern?

By stern
2018.06.14. 15:20
3
(Vote: 0)

Donald Trump wird von der Generalstaatsanwaltschaft des US-Bundesstaats New York verklagt. Dem US-Präsident wird die mutmaßlich illegale Verwendung von Geldern aus seiner Familienstiftung vorgeworfen. 



stern - Familienstiftung im Visier: New York verklagt Donald Trump: Illegale Verwendung von Geldern?
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Parce qu'elle travaille pour la Maison Blanche et Donald Trump, Sarah Sanders a été priée de quitter un restaurant.
Trumps Pressesprecherin fliegt aus Restaurant - 20 Minuten 
Restaurant schmeisst Sprecherin von Trump raus 
Trumps Pressesprecherin fliegt aus Restaurant 

De nombreuses photos et vidéos circulent sur internet depuis que Donald Trump a mis en place sa politique de tolérance zéro face à l'immigration illégale, ce qui a mené plus de 2.300 enfants à être séparés de leurs parents à la frontière...
522 enfants retrouvent leurs parents sans papier 
Résumé de la journée du 23 juin 2018 
Le match Corée du Sud - Mexique en direct 

Nordkoreas erste Schritte zu einer Entspannung im Atomkonflikt gehen US-Präsident Donald Trump anscheinend nicht weit genug: Er verlängert die Sanktionen um ein weiteres Jahr. Die Bedrohung sei "ausserordentlich".
Un restaurant refuse la porte-parole de Trump 
"Außergewöhnliche Bedrohung": Trump widerspricht sich im Nordkorea-Konflikt 
"Außergewöhnliche Bedrohung": Trump widerspricht sich im Konflikt mit Nordkorea selbst 

De nombreuses photos et vidéos circulent sur internet depuis que Donald Trump a mis en place sa politique de tolérance zéro face à l'immigration illégale, ce qui a mené plus de 2.300 enfants à être séparés de leurs parents à la frontière...
522 enfants retrouvent leurs parents sans papier 
Chaos at US border as illegal immigrant parents plead to be reunited with their children 
Résumé de la journée du 23 juin 2018 

Nachdem die EU im Handelsstreit mit den USA am Freitag mit Vergeltungszöllen zurückgeschlagen hat, reagierte US-Präsident Donald Trump prompt und drohte europäischen Autoherstellern erneut mit Sonderzöllen.
US-Präsident Trump droht mit 20-Prozent Strafzoll auf Autos 
Handelskrieg spitzt sich zu: Trump droht erneut mit höheren Zöllen auf Autos - Augsburger Allgemeine 
Trump setzt auf Alles oder Nichts - tagesschau.de 

Von Florian Faust NEW YORK (Dow Jones)--Die Wall Street hat sich mit neuen Drohungen von US-Präsident Donald Trump im Handelskonflikt am Freitag uneinheitlich gezeigt. Dank einer Ölpreisrally erholte sich der Dow-Jones-Index leicht nach seiner zuletzt acht Tage währenden Durststrecke. Der Handelsstreit der USA...
Dow Jones mit zarter Erholung - Tech-Werte schwächeln 
Wall Street termine en ordre dispersé, entre pétrole et technologie 
Neue Drohungen von Trump: Wall Street schließt uneinheitlich 

NEW YORK (Dow Jones)--Die Wall Street zeigt sich mit neuen Drohungen von US-Präsident Donald Trump im Handelskonflikt am Freitag uneinheitlich. Dank einer Ölpreisrally erholt sich der Dow-Jones-Index leicht nach seiner zuletzt acht Tage währenden Durststrecke. Der Handelsstreit der USA mit China und der EU...
Dow Jones mit zarter Erholung - Tech-Werte schwächeln 
Wall Street termine en ordre dispersé, entre pétrole et technologie 
Neue Drohungen von Trump: Wall Street schließt uneinheitlich 

Nimmt sich Trump nach der Stahl- und Aluminiumindustrie die Autobauer vor? Am Tag des Inkrafttretens europäischer Gegenzölle droht der US-Präsident der Europäischen Union mit neuen Strafabgaben. US-Präsident Donald Trump hat europäischen Autoherstellern erneut mit einem Sonderzoll gedroht. Die Europ
US-Präsident Trump droht mit 20-Prozent Strafzoll auf Autos 
Handelskrieg spitzt sich zu: Trump droht erneut mit höheren Zöllen auf Autos - Augsburger Allgemeine 
Trump setzt auf Alles oder Nichts - tagesschau.de 

Nach wochenlangen Protesten hat US-Präsident Donald Trump die Trennung von Migrantenkindern von ihren Eltern beendet. Doch auch die neue Lösung dürfte für Kritik sorgen. Es ist eine Schadensbegrenzung ohne ein Abrücken vom politischen Kern: US-Präsident Donald Trump hat verfügt, dass die von seiner
522 Einwanderer-Kinder in USA wieder mit ihren Eltern vereint 
Un restaurant refuse la porte-parole de Trump 
Donald Trump rudert bei Nordkorea Atomarsenal zurück 

Washington (dpa) - Im Streit um die Trennung illegal Eingewanderter von ihren Kindern in den USA hat Präsident Donald Trump eine Kehrtwende vollzogen und ein Ende der Praxis per Dekret verfügt. "Wir müssen die Familien zusammenhalten", sagte Trump. Seine Regierung hatte die Trennungen selbst eingefü
Bereits 85 abgebrannte Deponien: Polen will hart gegen Müll-Mafia vorgehen 
"Mir ist es wirklich egal. Und Dir?": Schriftzug auf Melania Trumps Jacke löst Diskussionen aus 
Dzemaili vergibt Chance um Chance 

Nach wochenlangen Protesten hat US-Präsident Donald Trump die Trennung von Migrantenkindern von ihren Eltern beendet. Doch auch die neue Lösung dürfte für Kritik sorgen. Es ist eine Schadensbegrenzung ohne ein Abrücken vom politischen Kern: US-Präsident Donald Trump hat verfügt, dass die von seiner
522 Einwanderer-Kinder in USA wieder mit ihren Eltern vereint 
Erzieher-Mangel: Gemeinde wirbt mit Plakaten 
Mode der First Lady: Wie entscheidet sich eigentlich, was Melania Trump anzieht? - DIE WELT 

Washington (dpa) - Es ist eine Schadensbegrenzung ohne ein Abrücken vom politischen Kern: US-Präsident Donald Trump hat verfügt, dass die von seiner Regierung selbst begonnene Trennung illegaler Einwanderer von ihren Kindern ein Ende haben soll. "Wir müssen die Familien zusammenhalten", sagte Trump
Migration: Trump will Einwanderungsgesetz bis nach der Wahl verschieben 
Migration - Trump: Kampf um neue Migrationsgesetze ist Zeitverschwendung 
Migration: Trump ist brutal zu Flüchtlingen - aber lesen Sie mal, was Australien macht 

Er habe bereits einen "grossen Anteil" an Bitcoin, äusserte er in einem Interview gegenüber der New York Times, nun möchte er richtig ins Geschäft einsteigen. Wie genau und wo er das vorhat, möchte er jedoch nicht spezifizieren, seine Angst ist zu gross, dass durch die...
Un restaurant refuse la porte-parole de Trump 
Donald Trump rudert bei Nordkorea Atomarsenal zurück 
USA verlängern Sanktionen gegen Nordkorea: Donald Trump spricht von "ausserordentlicher Bedrohung" 

Le président étasunien Donald Trump a annoncé mercredi la signature prochaine d’un décret pour éviter la séparation des familles de migrants ayant franchi illégalement la frontière avec le Mexique. Cette politique avait provoqué une vague d’indignation mondiale. Depuis l’annonce début mai d’une «tolérance zéro» du gouvernement sur l’immigration illégale, plus
Migration: mini-sommet européen à Bruxelles pour éviter les divisions 
522 enfants retrouvent leurs parents sans papier 
Migration: un mini-sommet européen pour éviter les divisions 

St.Galler TagblattTrump unterzeichnet Dekret zum Stopp der FamilientrennungenSt.Galler TagblattEr wolle «Familien zusammenhalten», sagte Trump. Stunden zuvor hatte er die Beendigung des Vorgehens angekündigt und dies mit «Mitgefühl» begründet. Gleichzeitig bekräftigte er sein Ziel, mit Härte gegen die illegale Einwanderung vorzugehen.Aufschrei weltweit - Trump will Familientrennungen bald beendenLuzerner ZeitungTrump unterschreibt Dekret20
522 Einwanderer-Kinder in USA wieder mit ihren Eltern vereint 
Petra Gössi plädiert für Erfolg bringende Beziehungen mit Nachbarn - St.Galler Tagblatt 
"Stopp Air Base Ramstein": Interview mit Organisator Reiner Braun 

Der Mann war nur kurz im Unternehmen, soll aber großen Schaden angerichtet haben. Tesla verklagt einen Ex-Mitarbeiter. Doch Firmenboss Musk deutet an, dass es sich um eine ganz große Verschwörung handeln könnte.
Trotz hoher Verluste - Tesla-Shortseller wetten weiterhin gegen Musk 
Nach heftigen Vorwürfen vom Tesla-Chef: Elon-Musk-Saboteur wehrt sich 
US-Elektroautobauer - Tesla-Batteriefabrik an der Grenze? 

WashingtonDie Trennung von Flüchtlingsfamilien in den USA hat in vielen Teilen der Welt Entsetzen ausgelöst. Präsident Donald Trump ist offenbar der Negativschlagzeilen überdrüssig. Er will jetzt per Präsidentendekret seine eigene Politik beenden. (sda) US-Präsident Donald Trump will mit einem vorübergehenden Dekret die von seiner Regierung selbst begonnene Trennung illegaler Einwanderer
Trump of the week: Hey, Mr. Trump! Was ich Ihnen als Sohn von US-Einwanderern sagen will 
Auftritt der First Lady: Melania Trump: Sprecherin erklärt, was hinter ihrer umstrittenen Jacke steckt 
Trump of the week: Hey Mr. Trump, das will ich Ihnen als Sohn von US-Einwanderern sagen! 

Create Account



Log In Your Account