Bussen-Hammer im Diesel-Skandal: VW muss eine Milliarde Strafe zahlen

By blick
2018.06.13. 16:01
1
(Vote: 0)

Der Abgas-Skandal hat für VW harte Konsequenzen. Das Autokonzern muss nun eine Milliarde Euro Strafe zahlen. Das hat die deutsche Staatsanwaltschaft entschieden. VW hat die Entscheidung akzeptiert.



blick - Bussen-Hammer im Diesel-Skandal: VW muss eine Milliarde Strafe zahlen
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Nach der Rückruf-Ankündigung für Hunderttausende Diesel-Fahrzeuge von Mercedes gerät auch der Autobauer Daimler ins Visier von Aktionären. Die Münchner Rechtsanwaltskanzlei Rotter hat Klage im Namen eines Privatanlegers vor dem Landgericht Stuttgart eingereicht.
Geldanlage: Neue EU-Prospektverordnung – Freiheit oder Schutz für Anleger? 
Manipulationsvorwurf bei Diesel: Anlegerklage gegen Daimler eingereicht 
Fahrzeugindustrie: Anleger fordern von Daimler Schadenersatz 

NEW YORK (awp international) - US-Aufseher haben der Deutschen Bank wegen verbotener Absprachen am Devisenmarkt eine Millionenstrafe aufgebrummt. Das Geldhaus habe einer Zahlung von 205 Millionen US-Dollar (177 Mio Euro) wegen früherer Verstösse gegen New Yorker Finanzgesetze zugestimmt, teilte die dortige Finanzbehörde DFS am Mittwoch mit.
Vergleich geschlossen: Deutsche Bank zahlt in den USA 205 Millionen Dollar Strafe wegen Währungsmanipulation 
Deutsche Bank amendée à hauteur de 204 millions 
Unternehmen: Deutsche Bank zahlt Millionenstrafe in den USA 

In «Black Hammer» wacht eine Gruppe Superhelden in einer Kleinstadt auf – und muss ihre Superkräfte verstecken.
Kim Jong-un set to brief Xi Jinping on Trump summit during third trip to China 
Kinocharts: «Incredibles 2» räumt in den USA ab 

Die Münchner Rechtsanwaltskanzlei Rotter hat nach eigenen Angaben Klage im Namen eines Privatanlegers vor dem Landgericht Stuttgart eingereicht. Der Kläger wirft Daimler andauernde Falschinformationen vor und fordert Schadenersatz.Der Autobauer habe seit Jahren behauptet,...
Geldanlage: Neue EU-Prospektverordnung – Freiheit oder Schutz für Anleger? 
Unmut wegen Intransparenz – Chefredaktion spricht über Abgangsentschädigungen bei Tamedia 
Diesel-Skandal: Anleger wollen auch Daimler vor Gericht bringen 

Bei inhaftiertem Tunesier dreimal mehr Rizinussamen gefunden als vermutet  +++ Tierschützerin muss Hundesteuer zahlen +++ Die Nachrichten im stern-Ticker.
Fifa lässt Brasilien abblitzen 
News des Tages : Voilà - Forscher bauen das kleinste Haus der Welt 
Strammstehen für den Heiligen Vater 

Kanada legalisiert Cannabis +++ Israel unter Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen +++ Tierschützerin muss Hundesteuer zahlen +++ Die Nachrichten im stern-Ticker.
Fifa lässt Brasilien abblitzen 
News des Tages : Italien schaltet sich in Asylstreit ein und schickt klares Signal an Seehofer 
Verbotene Absprachen - Deutsche Bank muss 205 Mio. Dollar zahlen 

Eine Tierschützerin aus Mönchengladbach muss Hundesteuer auch für ein Tier zahlen, das sie nur vorübergehend bis zur Weitervermittlung an neue Besitzer bei sich aufgenommen hat. Das Oberverwaltungsgericht Münster wies am Mittwoch eine Berufungsklage der Frau gegen die Stadt Mönchengladbach zurück. A
News des Tages : Italien schaltet sich in Asylstreit ein und schickt klares Signal an Seehofer 
Verbotene Absprachen - Deutsche Bank muss 205 Mio. Dollar zahlen 
News des Tages : Voilà - Forscher bauen das kleinste Haus der Welt 

Weil er vom deutschen Staat in bar bezahlt wurde, wird einem Ex-Mitarbeiter der Botschafterresidenz in Paris eine hohe Entschädigung zugesprochen. Denn das Geld fehlt auf sämtlichen Abrechnungen. Der Klägeranwalt wirft dem Bund ein "System der Schwarzarbeit" vor.
Asylstreit in Deutschland: Es fliegt auseinander, was zusammen gehört 
News des Tages : Italien schaltet sich in Asylstreit ein und schickt klares Signal an Seehofer 
Verbotene Absprachen - Deutsche Bank muss 205 Mio. Dollar zahlen 

Lange spielte sich die Diesel-Affäre nur bei VW ab - aus gutem Grund. Auf keinen Fall sollte der Skandal zu einem Audi-Skandal werden. Nun aber könnte sich herausstellen, dass alles dort begonnen hat.
Manipulationsvorwurf bei Diesel: Anlegerklage gegen Daimler eingereicht 
Wie der reichste Mann der Welt sein Geld anlegt 
Volkswagen Truck & Bus benennt sich in Traton um 

Ganze 85 Prozent aller Kleinwaffen, von denen etwa eine Milliarde im globalen Umlauf sind, legale wie illegale, sind im Besitz von Zivilisten – weitaus mehr als in den Arsenalen der heutigen Streitkräfte, Polizeikräfte und Gendarmerien. Dies geht aus einer Studie des Schweizer Forschungsprojekts Small Arms Survey hervor.
USA nach Austritt aus Uno-Menschenrechtsrat weltweit fast isoliert 
Studie: Land und Kommunen bei Bau-Investitionen abgeschlagen 
Fall Francesca T. – brisante Studie zeigt: Mehr Kontrollen senken die Kosten 

Der Kanton Zürich muss 2019 fast eine halbe Milliarde Franken für den nationalen Finanzausgleich einzahlen. Jetzt drängt die Regierung den Bundesrat, einen Kompromiss der Kantone für eine Reform zu übernehmen.
Israel applaudiert Trump für den Rückzug aus dem Menschenrechtsrat - Neue Zürcher Zeitung 
HSR zügelt Labore in neuen «Techpark» 
Trump greift erneut die deutsche Regierung an - Merkel widerspricht - Neue Zürcher Zeitung 

Diese Frau ist als Heimkind aufgewachsen und sollte trotzdem die Pflegekosten ihrer Mutter tragen. Doch  am Dienstag  hat ein Gericht die Frau davon befreit: Sie muss nicht zahlen – vorerst. Gabriele Dietz-Paulig kennt ihre Mutter nicht, die habe sie nur ein paar Mal im Kinderheim besucht. Die 55-Jä
Asylstreit in Deutschland: Es fliegt auseinander, was zusammen gehört 
Verbotene Absprachen - Deutsche Bank muss 205 Mio. Dollar zahlen 
British-Airways-Mutter IAG will nicht mit Lufthansa um Norwegian pokern 

Jetzt geht's dem SV Waldhof an den Kragen! Der DFB-Kontrollausschuss beantragt eine Hammer-Strafe gegen den Regionalligisten.Foto: PIX-Sportfotos
Phosphorbombe in Mannheim: Bombe soll bereits gequalmt haben 
Waldhof ruft wegen DFB-Entscheidung Schiedsgericht an 
KFC Uerdingen: Waldhof ruft wegen DFB-Entscheidung an 

Klage abgewiesen: Ein EU-Gericht hat entschieden, dass die französische Politikerin Marine Le Pen knapp 300.000 Euro an das EU-Parlament zurückzahlen muss. Dagegen hatte sich Le Pen bisher geweigert.
Verbotene Absprachen - Deutsche Bank muss 205 Mio. Dollar zahlen 
Deutsche Bank muss 205 Millionen Dollar Strafe zahlen 
News des Tages : Voilà - das kleinste Haus der Welt 

Der Protest von Menschenrechtlern konnte die harte Strafe nicht mehr verhindern: In Thailand wurde zum ersten Mal seit neun Jahren ein Strafgefangener hingerichtet. Behördenchef Naras Savestanan hofft, dass die Strafe als Exempel dient.
USA treten aus UNO-Menschenrechtsrat aus 
Das Ende vom Impfkrimi 
Gommer Open Air feiert zenjähriges Jubiläum 

Ein ehemaliges Heimkind muss für seine pflegebedürftige Mutter keinen Unterhalt zahlen. Eine entsprechende Entscheidung lag am Dienstagmorgen beim Familiengericht im baden-württembergischen Offenburg vor. Das sagte der Anwalt der 55 Jahre alten Klägerin, Michael Klatt, der dpa. Die Frau aus dem hess
Asylstreit in Deutschland: Es fliegt auseinander, was zusammen gehört 
Verbotene Absprachen - Deutsche Bank muss 205 Mio. Dollar zahlen 
British-Airways-Mutter IAG will nicht mit Lufthansa um Norwegian pokern 

Die Dr. Oetker-Gruppe stellt heute ihre Zahlen für das Geschäftsjahr 2017 vor. Der Mischkonzern, zu dem neben der Lebensmittelsparte mit Pizza, Back- und Puddingpulver auch eine Bier- und Sektsparte, Hotels sowie ein Chemiewerk zählt, vermeldet letztmals Umsatzzahlen auch für die Schifffahrtstochter
Volkswagen-Konzern: Ein Neuanfang ist nur mit neuen Managern möglich 
Bericht der Bundesregierung: Deutschlands Rüstungsexporte sinken 
Trump feuert erneut gegen die deutsche Regierung – und liefert null Beweise 

Der Londoner Bürgermeister Sadiq Khan drückt bei einem bereits von der britischen Regierung geplanten Verkaufsverbot für Diesel- und Benzinfahrzeuge aufs Tempo.
Verurteilter Ex-Bürgermeister rettet Teil seiner Pension 
Was ist günstiger: E-Auto oder Benziner? 
Hollstein: Bewährungsstrafe nach Altena-Attacke hat Bestand 

Die Staatsanwaltschaft München bestätigte, dass ein Haftbefehl gegen Stadler wegen Verdunkelungsgefahr vollzogen worden sei. Seine Privatwohnung wurde bereits durchsucht. Nun steht der Verdacht des Betrugs im Raum.
Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen 
Diesel-Skandal: Anleger wollen auch Daimler vor Gericht bringen 
Audi: Wie Rupert Stadler die Welt jahrelang mit „dem saubersten Diesel der Welt“ narrte 

Create Account



Log In Your Account