Börse in Frankfurt: Dax springt nach EZB-Entscheidung über 13.000 Punkte

By stern
2018.06.14. 13:28
3
(Vote: 0)

Frankfurt/Main - Die Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) über das weitere geldpolitische Vorgehen haben die Anleger erleichtert.



stern - Börse in Frankfurt: Dax springt nach EZB-Entscheidung über 13.000 Punkte
Ältere artikel
  • Dans les 2 dernières heures
  • Der SV Waldhof Mannheim hat nach der verspäteten Lizenzerteilung für den KFC Uerdingen wie angekündigt rechtliche Schritte gegen die Entscheidung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) eingeleitet. "Zur Wahrung der Rechte unseres SV Waldhof Mannheim 07 im aktuellen Zulassungsverfahren haben wir nach aus
    KFC Uerdingen: Waldhof ruft wegen DFB-Entscheidung an 
    Salmonellen-Alarm bei Bio-Eiern 
    Wegen Zuber-Schubser: Brasilien ruft Fifa an 

    Der SV Waldhof Mannheim hat nach der verspäteten Lizenzerteilung für den KFC Uerdingen wie angekündigt rechtliche Schritte gegen die Entscheidung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) eingeleitet. "Zur Wahrung der Rechte unseres SV Waldhof Mannheim 07 im aktuellen Zulassungsverfahren haben wir nach aus
    Waldhof ruft wegen DFB-Entscheidung Schiedsgericht an 
    Salmonellen-Alarm bei Bio-Eiern 
    Wegen Zuber-Schubser: Brasilien ruft Fifa an 

    Ältere Nachrichten
    Von Manuel Priego-Thimmel FRANKFURT (Dow Jones)--Nach drei Verlusttagen in Folge hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch zu einer kleinen Gegenbewegung angesetzt. Der DAX gewann 0,1 Prozent auf 12.695 Punkte. Nicht überraschend agierten die Anleger weiterhin sehr vorsichtig. Denn an dem übergeordneten Bild habe sich nichts geändert, hiess es...
    Aktien Frankfurt Schluss: Dax stabilisiert sich nach Kursrutsch 
    TRENDUMFRAGE/DAX fester erwartet 
    Wdh Aktien Schweiz Schluss: SMI auf 16-Monats-Tief - Handelsstreit belastet 

    FRANKFURT (awp international) - Der Dax hat sich am Mittwoch von seinen zuletzt hohen Kursverlusten etwas erholt. Für den deutschen Leitindex ging es in der ersten Handelsstunde um 0,39 Prozent auf 12 727,53 Punkte hoch. Noch am vergangenen Freitag war das Barometer in der Spitze bis auf 13 170 Punkte
    Portugal dankt seinem Anchorman Ronaldo 
    Aktien Europa Schluss: Erholungsversuch nach Verlusten 
    Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen 

    Von Thomas Leppert FRANKFURT (Dow Jones)--Nach drei Tagen mit teils grossen Verlusten sind die Börsen in Europa am Mittwoch im Plus gestartet. Der Ausverkauf bei einigen Werten wird an der Börse als übertrieben eingestuft, daher kommt es zu sogenannten Schnäppchenkäufen. Dabei wachsen die Kursaufschläge bislang aber nicht in den Himmel.
    MÄRKTE EUROPA/Börsen in zaghafter Erholungsbewegung 
    MÄRKTE EUROPA/Börsen geben Gewinne fast ab - VW ziehen an 
    MÄRKTE EUROPA/Zaghafte Erholung - Börsen bleiben hochpolitisch 

    FRANKFURT (awp international) - Auf die zuletzt hohen Kursverluste im Dax dürfte zur Wochenmitte eine moderate Erholung folgen. Der X-Dax als vorbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex signalisierte gut eine Stunde vor dem Handelsstart einen Zuwachs von 0,60 Prozent auf 12 754 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 wird 0,55...
    Portugal dankt seinem Anchorman Ronaldo 
    Aktien Europa Schluss: Erholungsversuch nach Verlusten 
    Audi-Chef Stadler erstmals als Häftling vernommen 

    FRANKFURT (Dow Jones)--Die DAX-Futures können sich am Mittwoch im frühen Geschäft etwas erholen. Der marktführende September-DAX gewinnt im Eröffnungsgeschäft 32 auf 12.737,5 Punkte. Das bisherige Tageshoch liegt bei 12.745 und das Tief bei 12.632 Punkten, umgesetzt worden sind gut 400 Kontrakte. "Insgesamt hat sich die...
    EUREX/Bund-Future steigt im frühen Handel leicht an 

    Genf (awp) - Der Genfer Luxusgüterkonzern Richemont vollzieht im Rahmen der Vollübernahme des italienischen Onlinehändlers Yoox Net-a-Porter (YNAP) den nächsten Schritt. Richemont wird wie ursprünglich vorgesehen am heutigen Mittwoch die Stammaktien von YNAP über ein Delisting von der Börse in Mailand nehmen, wie es in der Mitteilung dazu heisst.
    Schweizer Börse zieht kräftig an Banken und Pharma gefragt 
    Kryptowährung: Erneuter Hackerangriff auf südkoreanische Börse 
    +++Börsen-Ticker+++ - Schweizer Börse legt zu - Banken und Pharmawerte gefragt 

    Der SMI fiel am Dienstag auf ein neues 52--Wochen-Tief (8'424,04 Punkte). Schlussendlich gab der SMI 0,66 Prozent auf 8'463,41 Punkte nach. Auch der SPI und der
    MÄRKTE USA/Leichte Erholung zum Start - GE-Aktie muss DJIA verlassen 
    MÄRKTE USA/Leichte Erholung erwartet - GE müssen Dow verlassen 
    MÄRKTE EUROPA/Zaghafte Erholung - Börsen bleiben hochpolitisch 

    Erneut ist eine Handelsplattform für Kryptowährungen Opfer eines Hackerangriffs geworden. Die südkoreanische Krypto-Börse Bithumb gab den Diebstahl von virtuellen Währungen im Wert von 35 Milliarden Won bekannt.
    Schweizer Börse zieht kräftig an Banken und Pharma gefragt 
    Verfassungsschutz sieht Russland hinter Hackerangriff auf Stromversorger 
    27 Millionen Euro erbeutet: Hacker suchen erneut Cyber-Börse heim 

    Erneut ist eine Handelsplattform für Kryptowährungen Opfer eines Hackerangriffs geworden. Die südkoreanische Krypto-Börse Bithumb gab den Diebstahl von virtuellen Währungen im Wert von 35 Milliarden Won bekannt.
    Schweizer Börse zieht kräftig an Banken und Pharma gefragt 
    Verfassungsschutz sieht Russland hinter Hackerangriff auf Stromversorger 
    27 Millionen Euro erbeutet: Hacker suchen erneut Cyber-Börse heim 

    SeoulErneut ist eine Handelsplattform für Kryptowährungen Opfer eines Hackerangriffs geworden. Die südkoreanische Krypto-Börse Bithumb gab am Mittwoch den Diebstahl von virtuellen Währungen im Wert von 35 Milliarden Won (etwa 30 Millionen Franken) bekannt. (sda) Der Angriff habe sich zwischen Dienstagabend und dem frühen Morgen ereignet, hiess es in einer Erklärung
    Schweizer Börse zieht kräftig an Banken und Pharma gefragt 
    Verfassungsschutz sieht Russland hinter Hackerangriff auf Stromversorger 
    27 Millionen Euro erbeutet: Hacker suchen erneut Cyber-Börse heim 

    Der französische Präsident hat der deutschen Kanzlerin Unterstützung dabei zugesagt, gegen die illegale Weiterreise von Flüchtlingen nach Deutschland vorzugehen.
    Streit zwischen CSU und CDU: Misstrauen überall 
    Asylstreit: So soll Angela Merkels Flüchtlingspakt funktionieren 
    Juncker beruft Mini-Gipfel zu Asylkrise ein 

    ZÜRICH (Dow Jones)--Der eskalierende Handelsstreit zwischen den USA und China drückt den Börsen weltweit weiter seinen Stempel auf - so auch am Dienstag wieder der Schweizer Börse. Nachdem der SMI am Montag zu den grössten Verlierern in Europa gehörte, hielt er sich am Dienstag mit einem Minus von 0,7 Prozent
    «Andere Länder könnten bei der Digitalisierung schneller sein» - IMD - Dani 
    IMD-Report - «Andere Länder könnten bei der Digitalisierung schneller sein» 
    Aktien Schweiz Schluss: Erholung nach der Talfahrt der letzten Tage 

    Der SMI eröffnete bereits deutlich im Minus und baute seine Verluste zwischenzeitlich aus. Dabei fiel das Börsenbarometer auf ein neues 52--Wochen-Tief (8'424,04 Punkte). Schlussendlich gab der SMI 0,66 Prozent auf 8'463,41 Punkte nach. Der
    Durch Teterows City geht ein tiefer Riss 
    Das Wiler Ladensterben geht weiter: "Kuhn" schliesst schon nach wenigen Jahren wieder 
    NACHBÖRSE (22:00)/XDAX +0,4% auf 12.725 Pkt - Scout24 etwas schwächer 

    Die Abgeordneten des niedersächsischen Landtags sind am Dienstag zur Entscheidung über einen zusätzlichen Feiertag zusammengekommen. Es wird erwartet, dass nach einer Debatte über Alternativ-Vorschläge die Mehrheit im Parlament dem Vorhaben der Landesregierung zustimmt, den Reformationstag am 31. Ok
    Landtag erinnert an tote Susanna 
    Landtag beschließt Gesetzespaket für mehr Bürgerbeteiligung 
    Landtag beschließt Einsetzung von Untersuchungsausschuss 

    Create Account



    Log In Your Account